Arktischer Blumenkübel

RSS
Arktischer Blumenkübel

Material:

 



Falls Sie einen alten Blumenkübel recyceln möchten, dann sollten Sie ihn gut reinigen, entstauben und trocknen lassen, bevor Sie los legen. 




Zuerst wird der Blumenkübel mit weißer Acrylfarbe grundiert. Bei Bedarf kann ein zweiter Anstrich notwendig sein. 



Reißen Sie sich aus dem Reispapier ein geeignetes Stück zurecht und fixieren Sie es mit der Decoupagetechnik. Wir empfehlen Ihnen das Motiv nicht auszuschneiden sondern abzureißen, damit sich der unregelmäßige Rand besser in das Gesamtbild einfügt. 



Während die Kleberschicht trocknet können Sie sich den 3dimensionalen Figuren widmen. Nehmen Sie dazu ein Stück Modelliermasse und drücken Sie es in die Gießform. Achten Sie auf einen geraden Abschluss und nehmen Sie dazu einen Spachtel oder ein Messer zu Hilfe. Sie können die Modelliermasse gleich aus der Form nehmen und so trocknen lassen, denn auf diese Weise können Sie gleich mehrere Pinguine auf einmal anfertigen. Es lohnt sich außerdem die Figuren gleich an die Wölbung des Kübels anzupassen. Drücken Sie dazu die Figur aus der noch weichen Modelliermasse vorsichtig an den Kübel und lassen Sie sie im Anschluss trocknen.




Lassen Sie die Figuren laut der Verpackungsangabe trocknen und bemalen Sie sie im Anschluss mit Acrylfarbe.



Nachdem auch die Farbe getrocknet ist, können Sie die Pinguine auf den Blumentopf, neben dem Reispapier aufkleben. 



Bestreichen Sie nun die freien Flächen mit Schneepaste von Pentart. Entnehmen Sie dazu mit dem Spachtel etwas Paste aus dem Behälter und drücken Sie sie vorsichtig auf den Blumenkübel. Vergessen Sie die Fläche zwischen den Pinguinen nicht. ;-)


   
Nun werden die kleinen Pinguine vom Reispapier weiter dekoriert. Mit dem 3D Decor Pen werden die Augen ausgearbeitet. Verleihen Sie den Tierchen ein weiches Fell mit dem Samtpulver. Tragen Sie dazu den selbsthaftenden Kleber in Stiftform auf und lassen Sie ihn trocknen bis er transparent wird. Streuen Sie nun das Samtpulver darauf, drücken Sie es mit dem Finger vorsichtig an und schütteln Sie den Überschuss ab. Die Reste können Sie einfach in den Behälter zurück geben. Dem Schneefeld rundherum verleihen Sie noch mehr Glanz indem Sie die Paste vom Schnee- und Eiskristallstift auftragen.



Bemalen Sie die Innenseite des Kübels mit dem Lasurgel von Pentart. 



Malen Sie mit den blauen und der weißen Acrylfarben abwechselnd in das noch feuchte Lasurgel um einen eisiges Wasser zu imitieren. 




Mit dem Schneekristallstift können Sie nun noch den Rand des Kübels bedecken und verbinden damit die Außenseite mit der Innenseite. 


   
Als Finish können Sie noch einige Schneeflocken aufkleben. Entweder verwenden Sie fertige Streudeko, Holzfiguren oder Filzfiguren oder Sie machen sich die Schneeflocken selbst. Geben Sie dazu wieder etwas Modelliermasse in eine passende Gießform oder rollen Sie die Modelliermasse aus und stechen Sie eine Schneeflockenform mit einem Ausstecher aus. L
assen Sie die Schneeflocken im Anschluss gut trocknen. 


   
Und schon ist Ihr winterliches Kunstwerk fertig. Vielleicht können Sie so einen alten Blumenkübel vor dem Müll retten und gleichzeitig Ihre Wohnung ein wenig winterlicher gestalten. Das ist das ideale DIY Projekt für die letzten, kalten Wintertage. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Nachbasteln. 

 

Vorheriger Post Nächster Post

  • Shopify API
Kommentar 0
Kommentieren
Name:*
E-Mail Adresse:*
Nachricht: *

Achtung: die Kommentare müssen vom Administrator freigegeben werden.

* Pflichtfelder
Something went wrong, please contact us!

Net Orders Checkout

Item Price Qty Total
Subtotal €0,00
Shipping
Total

Shipping Address

Shipping Methods