Keramik mit Mooseffekt

RSS
Keramik mit Mooseffekt

Es ist an der Zeit etwas Leben in unsere 4 Wände zu bringen. Mit diesem naturgetreuen bemoosten Tontopf holen Sie sich die wilde Natur bereits jetzt auf die Terrasse oder ins Wohnzimmer.

 

Blog Anleitung Material

Material:

- Keramiktopf

- Matte Acrylfarbe (Schwarz, Oliv, Country Green)

- Antikfarbe (Blei und Weiß)

- Antikfarbenentferner

- Moospaste (dunkelgrün und hellgrün)

- Heißluftfön

- Samtpulver (Grün)

- Glanzlack auf Lösungsmittelbasis

- Außerdem: Flachpinsel, Borstenpinsel, Spachtel

 

Blog Anleitung Blumentopf

Für Tontöpfe sind eigentlich keine besonderen Vorbereitungen erforderlich, Sie müssen sie vor dem Bemalen nur gründlich reinigen bzw. entstauben. Bemalen Sie im Anschluss die gesamten Außen- und Innenflächen mit mattschwarzer Acrylfarbe. Warten Sie, bis die Acrylfarbe getrocknet ist.

 

Blumentopf Anleitung

Wenn die gesamte Oberfläche trocken ist, bemalen Sie die Außenseite des Topfes mit Antikfarbe in Blei. Diese Farbschicht kann ruhig unregelmäßig sein, da wir ja einen Antikeffekt anstreben.

 

Anleitung Blumentopf

Arbeiten Sie gleich weiter und warten Sie nicht, bis die Antikfarbe getrocknet ist. Tränken Sie ein Baumwolltuch mit dem Antikfarben Entferner und wischen Sie über die Farbe. Das gibt uns genau den verschwommenen, melierten Effekt, den wir brauchen.

 

Anleitung Blumentopf Antikfarbe

Vor dem 2. Anstrich mit Antikfarbe, sollte diese Schicht trocknen. Tragen Sie die weiße Antikfarbe auf alle Vertiefungen, Kanten, Griffen etc. auf und behandeln Sie die Farbe wieder mit dem Antikfarbenentferner.

 

Mooseffekt Paste

Tragen Sie zunächst mit dem Schablonierpinsel ein wenig dunkelgrüne Moospaste auf eine Seite Ihres Topfes auf. Mit stupfenden Bewegungen geben Sie der Moospaste mehr Tiefe. Es hilft dem Mooseffekt, wenn Sie die Paste unregelmäßig und in unterschiedlicher Stärke auftragen.

 

Anleitung Blumentopf

Sobald Sie mit dem dunkelgrünen Teil zufrieden sind, können Sie mit der hellgrünen Paste weiterarbeiten. Sie müssen nicht warten, bis die Paste getrocknet ist, sondern können die Farben ineinander Arbeiten. Auch hier empfiehlt es sich die Paste unregelmäßig und stupfend aufzutragen.

 

Heißluftfön

Erhitzen Sie die Moospaste mit einer Heißluftpistole. Durch die Wärme plustert sich die Paste auf und ergibt einen völlig lebensechten Mooseffekt. Wo weniger Paste verwendet wurde, bilden sich feine Kügelchen. Wo mehr Paste verwendet wurde, wird der 3D Effekt intensiver.

 

Alternative zum Heißluftfön

Fall Sie keinen Heißluftfön zur Hand haben, können Sie die Paste in einem normalen Ofen bei 140 ° C für 10 Minuten aktivieren. (Verwenden Sie dabei nur hitzebeständige Gegenstände!)

 

Acrylfarbe Mooseffekt   Mooseffekt Acrylfarbe

Verwenden Sie nun verschieden grüne Acrylfarben um dem Moos noch mehr Leben einzuhauchen. Das macht das Gesamtbild interessanter und ähnelt echtem Moos noch mehr.

 

Mooseffekt Samtpulver

Um der Oberfläche noch das Gewisse extra zu verleihen, wird ein wenig Samtpuder auf die noch feuchte Acrylfarbe gesprüht.

 

Blumentopf Versiegelung

Versiegeln Sie die Innenseite mit Glanzlack auf Lösungsmittelbasis, damit Sie den Topf auch bedenkenlos mit Ihren Lieblingsblumen befüllen können.

 

Blumentopf Nahaufnahme

Und schon ist Ihr neuer Blumentopf fertig. Nutzen Sie die jetzigen Sonnenstrahlen um Ihre Terrasse auf Vordermann zu bringen oder basteln Sie sich einfach eine Kleinigkeit für Ihr Lieblingsplätzchen.

Vorheriger Post Nächster Post

  • Vanda Gebhart
Kommentar 0
Kommentieren
Name:*
E-Mail Adresse:*
Nachricht: *

Achtung: die Kommentare müssen vom Administrator freigegeben werden.

* Pflichtfelder
Something went wrong, please contact us!

Net Orders Checkout

Item Price Qty Total
Subtotal €0,00
Shipping
Total

Shipping Address

Shipping Methods